Skip to main content
Pressemitteilung

pepper schließt Series-A Finanzierungsrunde mit knapp 30 Mio. Euro ab

By 25. April 2022April 27th, 2022No Comments
  • Deutliches Signal in die Nutzfahrzeugbranche mit Einstieg des Hamburger Family Office Lennertz & Co. als Lead-Investor und der Würth-Gruppe als strategischer Investor
  • Gründungsinvestoren Friedrich & Wagner Holding sind mit erneutem Investment weiterhin klarer Mehrheitseigentümer der Gesellschaft (>80%)

 

Denkendorf, 25.04.2022 – Einen Meilenstein im Finanzierungszyklus der pepper motion GmbH stellt die Ende März 2022 erfolgreich abgeschlossene Series-A Finanzierungsrunde dar. Mit dem Funding über knapp 30 Mio. Euro unterstreicht pepper seine herausragende Stellung im Bereich der Elektrifizierung (Retrofitting) von Nutzfahrzeugen in Deutschland.

Als erster digitaler OEM weltweit entwickelt pepper innovative Lösungen für die Elektrifizierung von gebrauchten und neuen Nutzfahrzeugen wie Lastkraftwagen im Verteilverkehr, Bussen im öffentlichen Personennahverkehr (ÖPNV) sowie kommunalen Fahrzeugen. Andreas Hager, Geschäftsführer der pepper motion GmbH: „Der Proof of Concept ist mit unseren Fahrzeugen und den etrofit Elektrifizierungs-Kits seit langem erbracht. Wir führen die internationale Retrofitting-Branche als Trendsetter an und setzen die Maßstäbe für German Engineering, Innovation und Qualität, auf die Fuhrparkbetreiber in den Bereichen ÖPNV und Transport/Logistik vertrauen können.“

Kapital für Serienfertigung und Eintritt in Wachstumsmärkte

Mit dem frischen Kapital stärkt pepper seine finanzielle Stabilität und erhöht seine Wahrnehmung im Markt als ein zuverlässiger Partner für eine kosteneffiziente und nachhaltige Umsetzung der Mobilitätswende hin zu „Zero Emission“.

Neben den laufenden Forschungs- und Entwicklungsprojekten für die Weiterentwicklung der unternehmenseigenen Technologien soll das Kapital insbesondere den Hochlauf der Serienfertigung mit strategischen Partnern sowie die bereits gestartete Phase des Markteintritts in weitere europäische Länder unterstützen. Zu den pepper Schlüsselmärkten in Europa zählen insbesondere Deutschland, Frankreich, Italien, Österreich und Polen. Laufende und in Kürze zu erwartende Fördermittelprogramme verschiedener europäischer Regierungen zur Beschleunigung des Green Deals der EU und der zeitgerechten Umsetzung der Clean Vehicles Directive (CVD) geben der Technologie von pepper zusätzlichen Rückenwind. Das mit mehreren Awards ausgezeichnete Retrofitting Konzept des Unternehmens gilt in puncto Nachhaltigkeit und Total Cost of Ownership derzeit auf dem Markt als unschlagbar.

Das Bekenntnis zu pepper seitens der neuen, international anerkannten Investoren Lennertz & Co. und Würth bedeutet eine starke Signalwirkung in den Markt und unterstützt die Produktentwicklung und das Wachstum des Unternehmens in der aktuellen Phase deutlich.

Stimmen der Hauptinvestoren

Philipp Lennertz, geschäftsführender Gesellschafter von Lennertz & Co.: „Bei pepper hat uns als unternehmerisch und inhabergeführtes Family Office sowohl die einzigartige Technologie beim serienreifen Retrofitting von Bussen und LKW als auch das über 20 Jahre aufgebaute Engineering-Know-how der Gesellschafter im Automobilbereich überzeugt. Dabei trägt die Technologie und Dienstleistung wesentlich zum Erreichen der globalen Klimaziele bei. Entsprechend sehen wir hohes Wachstumspotential für pepper, nicht nur im heimischen und europäischen, sondern auch weltweit in einem Markt, der in kürzester Zeit sprunghaft an Bedeutung gewinnen wird.“

Jörg Murawski, Executive Vice President der Würth-Gruppe, Weltmarktführer in der Entwicklung, der Herstellung und dem Vertrieb von Montage- und Befestigungsmaterial: „Energie- und Klimawandel zählen zu den zentralen Herausforderungen unserer Zeit. Unsere Gesellschaft muss klimafreundliche und nachhaltige Lösungsansätze forcieren, wenn wir den Umbruch in eine für die Zukunft tragfähige Mobilität schaffen wollen. Auch für uns ist Nachhaltigkeit ein wichtiges Thema. Wir sind hier vielfältig aktiv. pepper ist ein Unternehmen, welches mit seinen Lösungen einen innovativen Ansatz zur Elektrifizierung von Fahrzeugen anbietet. Wir freuen uns daher, mit einer strategischen Beteiligung dieses spannende Projekt unterstützen zu dürfen.“

Christan Wagner, Friedrich & Wagner Holding GmbH: „Wir sind von der Einzigartigkeit und dem Erfolg der pepper-eigenen Technologie überzeugt. 2030 werden wir über eine halbe Milliarde Nutzfahrzeuge auf den Straßen haben – mit unseren nachhaltigen Lösungen wollen wir einen maßgeblichen Anteil davon elektrifizieren. Unsere neuen namhaften Investorenpartner liefern die notwendige Basis für diesen Weg und die weiteren Finanzierungrunden der pepper motion GmbH.“

 Technologie und Innovation wesentliche Treiber für weiteres Unternehmenswachstum

Technologisches Herzstück und Intellectual Property des Unternehmens ist die sogenannte Vehicle Control Unit (VCU). Ein eigenes Software-Entwicklerteam stellt dabei standortübergreifend die effiziente Entwicklung von Antriebssystemen und Steuerungssoftware für neue Fahrzeugtypen sicher. Mit einem weiteren eigenen Entwicklerteam für Batterietechnologie und einem aktuell laufenden, öffentlich geförderten Forschungsprojekt für die Entwicklung eines serienreifen Brennstoffzellenantriebs stellt pepper sein hohes Forschungs- und Entwicklungspotenzial klar unter Beweis.

 

Bild zum Download

 

Über die pepper motion GmbH

pepper – electrifying transportation! Das deutsche, privat finanzierte Unternehmen mit Sitz in Denkendorf und Büros in Garching bei München, Paderborn und Wien beschäftigt mehr als 100 Mitarbeiter*innen.

Als erster digitaler OEM weltweit (ohne eigene Lagerhaltung und Fertigung) bietet pepper innovative Lösungen für die Elektrifizierung (Retrofitting) von gebrauchten und neuen Nutzfahrzeugen wie Lastkraftwagen im Verteilerverkehr, Bussen im öffentlichen Personennahverkehr (ÖPNV) sowie kommunalen Fahrzeugen an. pepper ist ISO 9001 zertifiziert und gewährleistet als einziger Anbieter von Umrüstlösungen Betriebssicherheit nach internationalen Standards der Automotive Industrie wie funktionale Sicherheit ISO 26262. Ein internationales Partnernetz garantiert Service und Verfügbarkeit in Europa.

Mit seinem ganzheitlichen Ansatz bis hin zu Telematik, Ladeinfrastruktur, Flottenmanagement und autonomem Fahren konzipiert das Unternehmen schnell umsetzbare und kosteneffiziente Lösungspakete für den nachhaltigen Mobilitätswandel und ein „Second Life“ von bestehenden Nutzfahrzeugen. Es unterstützt effektiv die Umsetzung der CO2-Einsparziele gemäß europäischem Green Deal Abkommen und der seit Mitte 2021 geltenden Clean Vehicles Directive.

pepper wurde mit dem Deutschen Mobilitätspreis (2018) und dem österreichischen VCÖ Mobilitätspreis (2019) ausgezeichnet sowie zu einem der Top 50 Startups in Europa im Bereich Mobilität gewählt (2020, EUSP).

Die Tochtergesellschaft pepper motion Austria GmbH mit Sitz in Wien ist das Software-Entwicklungszentrum der pepper Gruppe. In Frankreich, Italien und Polen ist pepper mit weiteren Vertriebsstandorten vertreten.

Weitere Informationen: www.peppermotion.com

 

Über Lennertz & Co.

Als unternehmerisch agierendes und inhabergeführtes Family Office ist Lennertz & Co. ausschließlich auf den Erfolg der Investments seiner Mandanten fokussiert. Die Investitionsempfehlungen stehen im Einklang mit der persönlichen Präferenz der Mandanten. Dabei profitieren diese von der Unabhängigkeit von Lennertz & Co. und der Exklusivität der Anlagemöglichkeiten.

Lennertz & Co. verfügt zudem über eine Vielzahl von Erlaubnistatbeständen der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) und unterliegt damit zahlreichen qualitativen und quantitativen Anforderungen sowohl der BaFin als auch der Deutschen Bundesbank.

Lennertz & Co. teilt den Anspruch seiner Mandanten an schnelle, profunde und sichere Entscheidungen. Um die sich bietenden Opportunitäten im Segment Venture- und Growth Capital, Private Equity und Blockchain für seine Mandanten eingehend zu prüfen, steht Lennertz & Co. ein kompetentes Team zur Verfügung, das auf eine jahrzehntelange Erfahrung zurückblicken kann. Zudem besteht der Beirat aus namhaften Industrie-, Venture Capital- und Private-Equity-Experten wie etwa Prof. Dr. Heinrich von Pierer, Prof. Dr. Klaus Wucherer, Stefan Theis, Daniel Thung, Daniel Milleg und Florian Heinemann.

 

Über die Würth-Gruppe

Die Würth-Gruppe ist Weltmarktführer in der Entwicklung, der Herstellung und dem Vertrieb von Montage- und Befestigungsmaterial. Darüber hinaus sind Handels- und Produktionsunternehmen, die Allied Companies, in angrenzenden Geschäftsfeldern aktiv. Dazu zählen beispielsweise der Elektrogroßhandel oder der Bereich Elektronik bis hin zu Finanzdienstleistungen. In über 80 Ländern beschäftigt der Konzern weltweit mehr als 83.000 Mitarbeitende in über 400 Gesellschaften mit über 2.400 Niederlassungen. Der Konzern erzielte im Geschäftsjahr 2021 gemäß vorläufigem Abschluss einen konsolidierten Umsatz von 17,1 Milliarden Euro und ein Betriebsergebnis vor Steuern von 1,2 Milliarden Euro.

 

Über die Friedrich & Wagner Holding GmbH

Friedrich & Wagner ist ein privates Investmentunternehmen mit dem Fokus auf nachhaltige Mobilitätslösungen. Die Gründer Bastian Friedrich und Christian Wagner sind seit über 20 Jahren unternehmerisch tätig. Zum Portfolio gehören der Technologie-Lösungsanbieter in-tech, der sich auf Software und Elektronik für Automotive, Schienenverkehr und Smart Industry konzentriert. Das Portfoliounternehmen in-tech smart charging ist führender Anbieter für Ladelösungen. Daneben hält Friedrich & Wagner Anteile an dem Elektrifizierungs-Spezialisten pepper sowie dem Startup driveblocks, das Software für autonomes Fahren liefert.

 

 

Pressekontakt:

360°communications GmbH
E-Mail: peppermotion@360communications.de
Tel: +49 89 5436994 00

 

Download PDF