Skip to main content

Förderung für klimaschonende LKW

Titelbild in anthrazit mit einem pepper E-LKW auf der linken Seite

Förderung für

klimaschonende LKW

Rüsten Sie jetzt auf Elektroantrieb um und
erhalten Sie bis zu 80% Förderung!

Jetzt beraten lassen

Förderung für

klimaschonende LKW

Rüsten Sie jetzt auf Elektroantrieb um und
erhalten Sie bis zu 80% Förderung!

Jetzt beraten lassen

Das Bundesministerium für Digitales und Verkehr (BMDV) hat den zweiten Förderaufruf für Nutzfahrzeuge mit alternativen Antrieben und dazugehöriger Tank- und Ladeinfrastruktur (KsNI) veröffentlicht. Förderanträge zur Beschaffung können ab sofort (29.6.2022) eingereicht werden.

Was wird gefördert?

  • Anschaffung von neuen alternativen, klimaschonenden Nutzfahrzeugen sowie auf alternative Antriebe umgerüstete Nutzfahrzeuge in Höhe von 80 Prozent der Investitionsmehrausgaben im Vergleich zu einem konventionellen Dieselfahrzeug.
  • Für den Betrieb der klimafreundlichen Nutzfahrzeuge erforderliche Tank- und Ladeinfrastruktur in Höhe von 80 Prozent der zuwendungsfähigen projektbezogenen Gesamtausgaben.
  • Machbarkeitsstudien zu Einsatzmöglichkeiten von batterie- & brennstoffzellenelektrischen Nutzfahrzeugen. 50 Prozent der zuwendungsfähigen projektbezogenen Ausgaben werden vom Staat bezuschusst.

Wie viel wird gefördert?

  • Umrüstung von Bestands-, Gebraucht- und Neufahrzeugen: 80% der Investitionsmehrausgaben
  • Neufahrzeuge: 80% der Investitionsmehrausgaben
  • Lade- & Betankungsinfrastruktur: 80% der zuwendungsfähigen Investitionsausgaben
  • Der maximale Zuwendungshöchstbetrag beträgt je Antragsteller, Fördergegenstand und Kalenderjahr jeweils 25 Millionen Euro (Netto)

Welche Fristen sind einzuhalten?

  • Antragseinreichung: 24.08.2022
  • Bewilligungszeitraum Fahrzeug ab Erhalt Zuwendungsbescheid: 12 Monate
  • Bewilligungszeitraum Tank- und Ladeinfrastruktur ab Erhalt Zuwendungsbescheid: 24 Monate

Gibt es weitere Anforderungen?

  • Zweckbindung der LKW: 4 Jahre nach Zulassung auf Fördermittelempfänger
  • Zweckbindung Ladeinfrastruktur: 4 Jahre nach Inbetriebnahme
  • Bei Beschaffung durch Miet- oder Leasinggeber: Vierjahresfrist kann auf bis zu 2 Fahrzeughalter aufgeteilt werden
  • Für Miet-/Leasinggeber: siehe „Merkblatt MLG“

Wichtige Impulse für einen erfolgreichen Förderantrag

Für einen maximal erfolgreichen Antrag auf Fördermittel haben wir Ihnen darüber hinaus einige wichtige Impulse und Tipps zusammengestellt:

  • Perspektivisch Anträge einreichen: Nutzen Sie die Gelegenheit Ihren Fuhrpark zu elektrifizieren nicht nur kurzfristig, sondern beachten Sie den Umsetzungszeitraum.
  • Ökonomisch maximal effizient: Mit der Umrüstungslösung von pepper fahren Sie ab dem ersten Tag bereits günstiger als mit Diesel oder Neufahrzeugen.
  • Ökologisch maximaler Nutzen der Umrüstung: Fahren Sie CO2-einsparend und reduzieren Sie dadurch Ihre Kosten.

Unsere förderfähigen Umrüstlösungen

Mit unseren etrofit Lösungen für die Fahrzeugmodelle Mercedes-Benz Actros MP3-MP5 und Mercedes-Benz Atego können wir Ihren bestehenden Fuhrpark elektrifizieren. Falls Sie sich für andere Fahrzeugmodelle interessieren, können wir diese individuell für Sie analysieren und eine Umsetzung prüfen.

Für einen maximal erfolgreichen Antrag auf Fördermittel haben wir Ihnen darüber hinaus einige wichtige Impulse und Tipps zusammengestellt:

  • Perspektivisch Anträge einreichen: Nutzen Sie die Gelegenheit Ihren Fuhrpark zu elektrifizieren nicht nur kurzfristig, sondern beachten Sie den Umsetzungszeitraum.
  • Ökonomisch maximal effizient: Mit der Umrüstungslösung von pepper fahren Sie ab dem ersten Tag bereits günstiger als mit Diesel oder Neufahrzeugen.
  • Ökologisch maximaler Nutzen der Umrüstung: Fahren Sie CO2-einsparend und reduzieren Sie dadurch Ihre Kosten.
Der pepper etrofit LKW von vorne mit Spiegelung und weißem Hintergrund

Was steckt hinter der Förderung?

Bis zum Jahr 2024 stellt das BMDV insgesamt circa 1,6 Milliarden Euro für die Förderung der Anschaffung klimafreundlicher Nutzfahrzeuge sowie circa 5 Milliarden Euro für den Aufbau der Tank- und Ladeinfrastruktur (Pkw und Lkw) bereit. Neben weiteren Maßnahmen des BMDV zur Förderung der Elektromobilität wird auch die neue Förderrichtlinie aus diesen Titeln gespeist.

Sie möchten das Förderprogramm in Anspruch nehmen?

Unser Förderexperten beantwortet alle offenen Fragen und unterstützt Sie bei der Beantragung der Förderung. Kontaktieren Sie uns einfach über unser Kontaktformular.

Jetzt kontaktieren

Wir helfen Ihnen

Gerne unterstützen wir Sie bei der Einreichung der Antragsunterlagen. Unsere Förderexperten freuen sich auf die Zusammenarbeit!

Banner für die IAA Transportation